LernOase - Nachhilfe am Europaplatz
LernOase - Nachhilfe am Europaplatz

Bildungspaket

 

Die Finanzierung des Nachhilfeunterrichts wird mit Hilfe des "Bildungs- und Teilhabegesetzes" aus

Bundesmitteln unterstützt. Dazu müssen Sie nach folgendem Fahrplan vorgehen:

 

1. Schritt: Benötigt mein Kind Nachhilfe?

Zusammen mit Ihnen und Ihrem Kind stellen wir fest, ob Nachhilfeunterricht erforderlich ist, um die Versetzung nicht zu gefährden. Bei größeren Wissenslücken und fehlenden Grundlagen kann Nachhilfe bereits am Anfang des Schuljahres nötig sein.

 

2. Schritt: Nachhilfeumfang

Planen Sie einen sinnvollen Umfang der Nachhilfe: Erhält Ihr Kind zu viel Nachhilfeunterricht pro Woche, besteht die Gefahr, dass es unmotiviert reagiert. Ist der Umfang der Nachhilfe zu gering, bleiben die Erfolge aus.

Wir vereinbaren mit Ihnen das "richtige Maß".

 

3. Schritt: Bestätigung der Schule

Bitten Sie den Fachlehrer oder den Klassenlehrer um eine Bestätigung der Notwendigkeit einer Fördermaßnahme im entsprechenden Fach (Antragsformulare gibt es beim Jobcenter oder dem zuständigen Bürgeramt).

 

4. Schritt: Antragstellung

Sie reichen die Bestätigung zusammen mit dem Antrag bei der zuständigen Behörde in Ihrem Landkreis ein (Kreisbehörde, Bürgeramt, Jobcenter). Die Behörde prüft Ihren Antrag und sendet Ihnen den entsprechenden Bescheid zu.

 

5. Schritt: Einreichung des Bescheides

Jetzt müssen Sie nur noch den Bescheid bei der LernOase - Nachhilfe am Europaplatz einreichen und können mit uns bei dieser Gelegenheit sofort Termine für die Nachhilfe vereinbaren.

 

6. Schritt: Abrechnung

Die LernOase - Nachhilfe am Europaplatz rechnet direkt mit der zuständigen Behörde ab. Sie brauchen sich in der Regel um nichts zu kümmern.

 

Wir bieten Nachhilfe in und um Castrop-Rauxel.

Fragen? Rufen Sie an!

02305 / 920 60 44

Besucher dieser Seite:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LernOase - Nachhilfe am Europaplatz